IMG

Herrschaften Schule

Die Modewelt der Engel aus den Herrschaften Prüfungen.


  Empfehlungen
Pinkwitch Arc-En-Ciel 1 Stimmen  
  5,00


  1 bis 10 von 54 Geschichten 1 2 3 ... 6 »  


 Pinkwitch Herrschaften Schule
IMG
Arc-En-Ciel

Hallöle ! Ich bin Arc-En-Ciel, der Engel des Regenbogens! Ich bin der bunteste Vogel im Käfig, die abgefahrenste Überraschung in der Wundertüte, die süßeste Zuckerwatte im Süßigkeiten-Laden und die schärfste Chilischote im Gemüseregal!

Manche Leute meinen, ich sei eitel, arrogant, viel zu ehrlich und ich hätte ein Großmaul. Manche meinen, ich sei aufgeschlossen, lustig, intelligent und nett. Ich denke, ich bin eine Mischung aus allem. Ich bin so bunt wie der Regenbogen, nicht nur äußerlich, sondern auch innerlich. Eine Mischung aus Gut und Böse, eine Mischung aus Regen und Sonne, eine Mischung aus allen Farben dieser Welt - Rot, Grün, Gelb, Blau, usw... Halt genau die richtige Gewürzmischung.

Ich lebte früher auf Kuba, war eine leidenschaftliche, aufgeschlossene und ehrliche Salsa-Tänzerin und lag gerne in der Sonne am Strand. Das tu ich heute noch gerne. Mein Paradies ist der kubanische Strand, für mich alleine. Dort scheint mal die Sonne, mal regnet es, mal gibt es Gewitter und oft erscheint ein wunderschöner Regenbogen am Himmel – Dank mir.

Meine Aufgabe ist es, die Menschen mit Farben zu beglücken. Die schönsten und tollsten Regenbögen zu erschaffen ist meine spezielle Hauptaufgabe.
Ich habe auch eine kleine Begleiterin, sie heißt Pluie. Ich bin gerne mit ihr zusammen, sie hilft mir sehr bei meinen Aufgaben. Aber selbstverständlich ist Pluie nicht nur dafür da, sie ist eine tolle Freundin.

Ich bin sehr glücklich und es wäre wunderbar, wenn auch alle anderen glücklich sind. In ihrem Herzen sind sie es, da bin ich mir sicher.


 Rike Herrschaften Schule
IMG
„Ach komm, bitte zieh es an!“ flehte Tsuki.
„Nein, sieh dir das doch mal an! Mein Busen ist nicht ganz verdeckt, genauso wenig wie mein Po, verdammt nochmal!“ antwortete ich.
„Das ist ja das Interessante daran!“
„Das ist das Abstoßende daran!“
Wir stritten uns in dem Kaufhaus der Menschen. Im lautstarken Ton versuchte mich Tsuki von jedem noch so albern knappen Outfit der Reizwäscheabteilung zu überzeugen. Im leisesten gezischten Ton wehrte ich alle ihre Versuche ab. Die Passanten drehten sich zu uns um, nachdem Tsuki erneut in einem Kleiderständer verschwunden & mit einem Fummel aufgetaucht war, den nicht mal der tollkühnste Vamp angeschaut geschweige denn angezogen hätte!
„Guck mal“, rief sie in einer Lautstärke, die jedem Megaphon Konkurrenz gemacht hätte. „Was hälst du davon?“
& während ich so tat, als hätte meine Freundin grad jemand ganz anderen gemeint, gafften vor allem die männlichen Besucher das ausgewählte Outfit an, während die weiblichen kichernd vorbei gingen.
„Tsuki“, knurrte ich ihr ins Ohr. Auf Umwegen hatte ich mich neben sie begeben, aber stand so unauffällig neben ihr, wie ich nur konnte. „Ich glaub, gleich knallt’s“
Mit verblüfften Augen sah sie mich an. Es war ein außergewöhnlicher Anblick sie so ohne Schwert, Schein & Flügel zu sehen. Aber schließlich waren wir unter Menschen & wir mussten uns ewas anpassen. Auch ich hatte mein Äußeres den Umständen gerecht gestaltet.
„Ach, komm schon, bitte, nur dieses eine Mal!“
„ ... Nagut, aber nur dieses eine einzige ausgenommene einzigartige Mal, ok?“
„Supi, ich wusste, dass du nicht nein sagtst! Ich hab schon ein paar Sachen rausgesucht & -„
„Nein, ich such mir selbst was raus.“
& so kam es, dass ich in dieser Kabine stand, aussah wie ein Mensch, im knappen Höschen & Top (ein Kompromiss zwischen mir & Tsuki) & in den Spiegel sah. Natürlich würde ich es nicht kaufen, was soll ich auch damit?, aber Tsuki war endlich still. Im Spiegel sah ich mein wahres Ich & entschied, dass Reizwäsche nichts für Engel ist.

 Silion Herrschaften Schule
IMG
Hast Du den kleinen Schmetterling gesehen?
Er sitzt vor Deinem Fenster.
Hast Du den kleinen Schmetterling gesehen?
Er bringt Dir jede Nacht Deine Träume.
Hast Du den kleinen Schmetterling gesehen?
Er weiß genau was Du tust.
Hast Du den kleinen Schmetterling gesehen?
Er wird Dich immer begleiten.
Hast Du den kleinen Schmetterling gesehen?
Er wartet auf Dich.
Hast Du den kleinen Schmetterling gesehen?
Er kennt Deine Sorgen und Ängste.
Hast Du den kleinen Schmetterling gesehen?
Er freut sich mit Dir, wenn Du Dich freust.
Hast Du den kleinen Schmetterling gesehen?
Er möchte Dir Mut geben.
Hast Du den kleinen Schmetterling gesehen?
Halte ihn, damit er nicht weg fliegt!

 zeckchen Herrschaften Schule
IMG
Frustriert saß ich vor meinen Unterlagen.Ich saß nun schon seit Stunden an den Aufzeichungen.Und ich bekam es einfach nicht hin.Der Wettbewerb sollte schon in ein paar Tagen anfangen udn bis dahin musste ich auch noch das Outfit nähen.Ich warf die 100ste Aufzeichung weg und diese stapelten sich schon langsam hinter mir.Ich wollte etwas besonderes.Ich wollte auffallen.Müde fuhr ich mir durchs Gesicht jetzt brauchte ich erst mal ne Ziggi und nen starken Kaffee.Doch alles nützte nichts ich schlief trotzdem ein.Als ich am nächsten morgen sabbernd auf meinen Entwürfen aufwachte brummte mir der Schädel ich krabbelte ins Bett udn wollte erst mal gemütlich schlafen.Nach ein paar Stunden fühlte ich mich frisch und wie neugeboren.

Dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen.Schwarzer Mantel,Strapse,kurzer Rock einfach enges Outfit Farben:schwarz und bourdeaux.Man wie ich mich freute als ich den Entwurf fertig hatte.Ich machte mich direkt auf zu Kaufhof um mir die Stoffe zu besorgen.Strapse,BH,Rock und Schuhe holte ich mir in verschiedenen Abteilungen.Ich war glücklich.Überglücklich.Ich nähte die ganze Nacht korigierte und nähte wieder.Am Ende passte es wie angegossenund ich konnte mich sogar noch drin bewegen ohne das es platzte beim hinsetzen ^^

Man ich war Stolz auf mich.Dann kam der große Abend.Auf dem Laufsteg setzte ich mein schönstes Lächeln auf.Und was passierte? Ich wurde erste!Ich hatte es vorher noch nie geschafft!Ich hab sogar geheult als ich den Preis entgegen nahm.Und es gab sogar Geld.300 ?!Man davon konnte ich mir direkt neue Klamotten holen.Zufrieden ging ich mit meinem Preis und dem Geld nach Hause.

 Lis-chen Herrschaften Schule
IMG
Lamella ist ein sehr kriegerischer Engel. Sie ist bewaffnet mit Pfeil und Bogen (wobei sie die Kust des Schießens ausgezeichnet beherrscht) und zwei kurzen Schwertern die sie am Rücken trägt. Sie lebt in einem großen Wald in einem Palast der eigentlich eine große alte Eiche ist auf deren Äste, Zimmer, Türme, Hallen und Gärten gebaut wurden waren. Oft hilft sie den Tieren des Waldes und gibt ihnen Essen. Sie kann auch mit den Tieren sprechen und auch die Tiere sprechen mit ihr. Außerdem kann sie ausgezeichnet gut Spuren lesen und Stimmen unterscheiden. Auch in Kräuterkunde ist sie ausgezeichnet und dadurch eine gute Medizinerin. Um den Hals trät Lamella das Licht eines Sternes dessen Name unbekannt ist, dieses Licht ist im Kampf gegen das Böse sehr nützlich. In früheren Zeiten, kämpfte Lamella mit den Menschen an der Seite gegen das Böse wobei sie natürlich das Böse besiegten, doch nun lebt sie eher zurückgezogen mir keinen Menschen sondern nur Tieren. Vor langer Zeit war sie in einen Elb verliebt doch dieser wollte nichts von ihr wissen, außerdem ist das sowieso nicht erlaubt. Und so durchlebte sie einige Jahre der trauer und nicht einmal ihre Tiere konnten sie trösten. In ihrem Wald gibt es aber auch noch ganz andere Dinge! Bäume können sprechen, und Blumen werden doppelt so groß wie normalerweise. Außerdem gibt es eine ganze Reihe Wesen, die man sonst nur aus Sagen und Märchen kennt. Zum Bespiel reitet sie liebend gern auf einem der Einhörner. Und auch ein alter phönix wohnt in dem Wald. Außerdem gibt es einen kleinen See indem lauter bunte fische leben. Auch gibt es dort Thestrale, was wesen sind die nur von Leuten gesehen werden können die jemanden sterben sehn haben. Sie sehen aus wie pferde nur sind sie ganz schwarz und schuppig

 Yukari Herrschaften Schule
IMG
Hallo ihr da drüben!!! *wink*
Ich bin der Engel der Kintraste, wisst ihr denn eigentlich shcon was über mich? Ich bin noch sehr neu in dieser Gegend und wollte mich mal vorstellen.
Also ich bin 1.70 cm groß und heiße eigentlich Anabell.
Nunja mein Engelname ist Contra und ich wohne zur Zeit auf Wolke 43a Sternenstraße.
Meine Aufgabe als Engel der Kontraste ist es, der Natur und dem Leben eines jeden Lebewesen ihre nötigen Kontraste zuzufügen.
Denn ohne Kontraste geht es nicht.
Ein zarter Schmetterling ist der Kontrast zu einem großen Starken Elefanten.
Mann und Frau. Kontraste sind wichtig und machen das Leben und die Natur schöner und abwechslungsreich.
Die Kleidung, die ich trage ist auch ein Kontrast. Zum einen ein feuriges Rot, gemischt mit orange. Dazu allerdings auch schwarz, die dunkelste aller Farben. Schwar kann man auch als das Fehlen von Farbe bezeichnen und das bidelt den Kontrast zu dem Rot.
Dann die Stacheln im Gegensatz zu den weichen runden Armringen.
So, das war mal ein bisschen zu meiner Person.
Tschööbidööö^^

 Aurora Herrschaften Schule
IMG
Ihre Stimme hallte durch die weite Flur. Es war eine dröhnende, heilige, klare Stimme. Sie knallte gegen dein Ohr und ertönte ihm schönsten Klang. Und du fühltest dich stets erfüllt, wenn du diese Stimme singen hörtest. Christina war der Engel mit der schönsten Stimme, der kräftigsten und herrlichsten Stimme. Das Herz schlug einem höher, wenn ihre Stimme durch die Wälder ertönte.
Nicht einmal meine Mutter, die singende Throne, vermochte die Stimmgewalt von Christina zu übertreffen.
Und obwohl ihre Stimme schon Auszeichnung genug war, war sie auch noch durch ein strahlendes Äußeres gesegnet worden. Ihre goldenen Haare glänzten in der Sonne und jeder erkannte neidlos ihre Schönheit an.
Sie besaß diese Magie, diese Grazie und Eleganz in jeder ihrer Bewegungen.
Und sie war zugleich auch noch eine sehr selbstbewusste Persönlichkeit. Sie zog sie an, wie sie es wollte. Sie gab sich, wie sie sich fühlte. Sie tanzte, was sie fühlte.
Die Dämonen wagten es, sie eine Schlampe zu nennen, weil sie es nicht besser wussten. Aber sie war wohl der strahlendste Engel des Himmels. Und ich, Aurora, mochte sie enorm gerne. Sie war ein so offenes Wesen, eine starke Persönlichkeit, ein liebender Charakter. Sie war schwer verliebt, das hatte sie mir einst erzählt. Und ich mochte sie dadurch fast noch mehr :).
Sie sang mit traurigster und melancholischster Stimme, wie tief ihre Gefühle waren. Doch derjenige, den sie liebte, war leider kein geringerer, als Leviathan, der zweitschlimmste Höllendämon.
Sie war ein verzweifeltes, bildschönes und liebenswertes Wesen und sie tat mir leid. Sie erinnerte mich immer an meine Mutter.
Und ich wünschte ihr von ganzem Herzen, dass ihre Liebe eine Zukunft hatte.
Doch die Hoffnung schwand, als ihre Stimme eines Tages brach, weil sie ihren Liebeskummer nicht aushielt.
Doch ich nahm meinen Mut zusammen und ging zu Azanariel. Ich bat ihn auf Knien mit Gott zu sprechen und eine Gnade für Christina und Leviathan rauszuschlagen. Nachdem meine Knie wund waren gab er nach. Er schritt hinauf zum Thron Gottes. Seine Miene war versteinert als er wiederkam. Er meinte, dass Christina aus dem Himmel verstoßen werden würde, aber Gott sie trotzdem noch lieben würde.
Ich lächelte leicht, wenn auch geschlagen.
Trotzdem freute ich mich für Christina, ihr Traum war in Erfüllung gegangen.

 Silion Herrschaften Schule
IMG
Ich bin Ophar, der Engel der Dunkelheit. Fern im Verborgenen lebe ich. So ist auch mein Kleidungsstil sehr bescheiden. Ich trage stets schlichte, einfache Kleidung, wovon ich dieses Outfit jedoch bevorzuge

 NaomiNaoe Herrschaften Schule
IMG
Der Engel des Mondes

Luna ist ihr Name
Den Engel des Mondes man sie nennt
Silber, Schwarz und Grün sind ihre Farben
Man sie immer daran erkennt
Das Licht des Mondes gibt ihr Kraft
Ihre Augen, silbern glitzernd,
Sind doch so leer

Die Nacht ist ihr Element
Die Dunkelheit ihr Freund
Das Herz gebrochen,
In tausend kleine Splitter
Liebe Brach sie,
Veränderte sie ganz und gar

Sie wurde Kalt wie der Mond
Sie wurde sein Ebenbild
Sie lächelt ab und zu
Doch meint sie es nicht ehrlich
Ihre Freude hat sie verloren

 Silion Herrschaften Schule
IMG
Ich bin der Engel des Chaos. Leider krieg ich mein Haar nie unter Kontrolle und meine Kleider sehen alle ziemlich zerknautscht aus. Wah, ich habs aber auch schwer, nie will was so wie ich *seufzt* Eine Lieblingsfarbe hab ich auch nicht, kann mich nie entscheiden, drum sind meine Kleider alle irgendwie bunt. Daran erkennt man mich jedenfalls und an dem Chaos das ich hinter lasse. Am liebsten verweile ich bei den Menschen und verwirre sie^^ Hinterher sehen die Wohnungen der Menschen chaotisch aus. Das macht unheimlich viel Spaß. Aber es ist nicht so, das ich die Menschen nicht mag. Ich finde es nur sehr interessant, wie sie mit der von mir geschaffenen Situation umgehen. Manchmal komme ich aber gar nicht zum Zug, weil ein Engel der Ordnung mir den Zutritt verweigert. Pff, manchmal nervt mich meine Schwester total! Sie ist so ordentlich *augenverdreh*

1 2 3 ... 6 »