IMG

Nebenjob

Gedichte über Bilder.


  1 bis 10 von 69 Gedichten 1 2 3 ... 7 »  


  Nebenjob
Ich flog am Himmel entlang,
so wundervoll es auch klang,
und sah drei Taben am Himmel fliegen,
und sie stiegen,
höher als ich,
sie strahlten im Licht,
ich störte sie nicht,
so wundervoll war die Nacht,
die dies hat gemacht.

 Smeep Nebenjob
Glücklich schwirrend durch die Wolken
fliegt ein Engel begleitet durch Tauben
die Flügel schlagen auf und ab
der Engel lächelt die Tauben fliegen

Licht fliegt um die Wesen
die lächelnd durch die Lüfte schweben
das blaue Gewänder ergibt sich dem wind
fliegt, flattert gegen die Flügel der Tauben

denen macht es nichts aus
Die Tauben fliegen weiter
begleiten den Engel
der immer noch lächelt

Die Wolken nehmen Formen an
von einem Reh, einem Auto
einem kleinen Kind oder einem Fuß
doch nichts kann das Lächeln erlischen

der Engel fühlt sich frei
die Tauben begleiten dieses Gefühl
sie haben sich so danach gesehnt
doch ejtzt ist es endlich soweit

sie lächeln

 Kathi Nebenjob
Was seh ich dort oben am Himmel, ich kann es kaum glauben, es ist ein Engel mit 3 weißen Tauben.

Sein Kleid so wunderschön blau,
sodas es den Himmel wirken lässt wie grau.

Der Engel leuchtet und strahlt in voller Pracht, jetzt seh ich einen Teil von seiner Macht.

Die Tauben fliegen umher, Sie lässt sie los, denn sie weiß, kommen immer wieder her.

Im Haar die Blumen blühen, Im Licht die Tauben erglühen. ihre Seele ist so warm und rein, denn das muss so sein.

Dieser Engel ist so viel wert, so unzerbrechlich, so einzigartig, so unwiederstehlich, so lebendig, und dies wird nie gebändigt.

Der zarte Engel und die Tauben gehören zusammen wie Himmel und Hölle, Feuer und Wasser, Pech und Schwefel, Leben und Tod, Wasser und Brot, denn das hilft ihnen immer aus der Not.

Ich weiß nicht was ich wegen dir tun soll, du machst mich so verrückt, trotzdem bin ich immer ganz entzückt und doch beglückt.

  Nebenjob
Die Mutter
Es ist die mutter
mit dem Kinde,
das sie in händen hält.
Es ist ein Engel
Kunigunde
die die Tauben hält
Die Tauben schweben über ihr,
wie die Wolken über uns
die flügel prächtig ausgestreckt
wie die eines Hunds
die Wolken schön
oh engelsfrau
wir möchtesn dich gern sehn

 Shahondra Nebenjob
Die Seele

Ich lief im Himmelsreich
ohne zu bewundern
das schöne Himmelsreich,
ich hatt noch nicht gefunden.
Wo ist das schöne Licht
ich selbst als engel der lichter
müsst kennen dieses licht
würd ichs finden wärs mir sichrer.
ich selbst erschaffe Lichtlein so schön
doch dieses Licht ward anders,
es war so rein und wunderschön
es zu erschaffen,wer kann das.
Da sah ich das Lichtlein wachsen,
was bildete es nun
es wollt zum Menschen wachsen,
um im Himmelsreich zu ruhn.
Das Licht ward die Seele des Jungen
ohne Tadel, was eine Ehre
und so bat ich den himmlischen Jungen,
bei mir zu gehn in die Lehre.
Er willigte ein,
er war vollkommen,
perfekt,er war ein
Wahrer sohn Gottes.
Er war im Herzen rein...



 Phoebe Nebenjob
Engel des Friedens

Du hilfst uns aus den Kriegen , aus unserem Trieben!
Du hilfst uns die Streite zu schlichten , und zu belichten!
Du hilfst uns es einzusehen, wenn wir im schwarzen gehen!
Du hilfst uns zu retten, mit den Krankenhausbetten!
Du hilfst uns zu lieben.
Und weil du uns hilfst , helfen wir dir auch!
Wir fassen dein Dasein in Worte!
Engel des Friedens

 Booline Nebenjob
Sie ist der engel der Lüfte ,
sie schwingt gerne ihre hüfte.
Die Tauben um sie ,
Tragen sie durch die Lüfte.
Die wolken weiss wie ein blatt papier.
die wolken blau wie meer.
Sie ist die schönste der Welt.
Ihr kleid so wunderbar,
lang und hell .
Sie ist der Engel der Lüfte.

 Jasmin Nebenjob
Ein Engel im Himmel,
läuft mit dem Licht,
fürchten,
das tut er sich sicher nicht.
Sein Kleid fliegt umher,
das fällt auch den Vögeln nicht schwer.
Sie fliegen mit ihm,
wo immer er hin will,
begleiten ihn,
wie in einem süßen Spiel.
Der Engel lacht,
die Wolken sind blau,
die Seele fliegt,
sie schillert wie ein Pfau.

 Jukima Nebenjob
Himmlisch, himmlisch ist es hier.
Werd getragen von Engeln so scheint es mir.
Über den Wolken bin ich nun.
Und keiner kann mir mehr was tun.
Ich bin gestoben es ist aus un vorbei.
Nun bin ich entlich wieder frei.
Fliege über den Wolken so sanft und leise.
Begebe mich auf meine letzte Reise.
Ich glaub... ich bin ein Engel und fliege in das Licht.
Ich will nunoch eins: Vergesst mich nicht!

 Ashlee Nebenjob
liebe vögel ihr seit hier,
bei mir.
ich liebe euch so sehr,
bitte geht nie mehr.


1 2 3 ... 7 »