IMG

Cherubim Schule

Preisgesang aus der ersten Prüfung.


  1 bis 10 von 32 Gedichten 1 2 3 4 »  


 SeraNoctem Cherubim Schule
Gott zur Güte , will ich loben,
Gott zur Güte will ich loben,
Gott zur Güte will ich Loben.. so loben ich ihn.

Schrei laut seinen Namen,
ruf ihn in die Welt hinein,
schrei laut Jesus Christus,
damit dich jeder hört.

Gottes Träume sind die besten,
Gottes Träume sind die besten,
Gottes Träume sind die besten... für jeden einer da!

Träume von Frieden und Liebe,
Träume von Glück und Einklang,
Träume von Hoffnung und Respekt,
für jeden was da.

Gottes Zauber ist unumstritten.
Gottes Zauber ist unumstritten,
Gottes Zaube ist unumstritten--- einfach magisch.

Wasser zu Wein das kann nur er,
tot und leben und noch viel viel mehr.
Krank zu heilen, das geht ganz leicht... Zaubern kann er gleich.




 Anna Cherubim Schule
Gott wir danken dir
für das Land hier.
Du gabst den Menschen das Leben,
und schenkstest uns den Segen.
Deine herrlichtkeit soll auferblühen,
die Menschen sollen vor Freude glühen.

Gott wir danken dir
das du mir vertraust.
Die Berge sollen in die höhe steigen,
die Schafe und Ziege weiden.
Alles soll geschützt sein,
so wie dein und mein.

Gott wir danken dir,
dass du bei uns bist.
Das Buch des Lebens brachtest du uns,
sowie Musik und Kunst.
Lobesgesänge sollen deine Kräfte stärken,
denn der Himmel soll niemals schwärzen.
Gott wir danken dir.

 keshia Cherubim Schule
Gottes Lob

Er ist gütig, er ist herrlich,
Einzig und gerecht.
Sein Schutz und Glanz ist unentbehrlich,
Auf dass er uns niemals verlässt.

Refrain:
Einziger, Allmächtiger
Schöpfer und Erbauer
´S Landes und des blauen Meers
Des Glückes und der Trauer
Sieh hinab ab deine Werke
Segne sie mit deiner Hand
Jedes Wesen spürt die Stärke
Und ein jedes schuldet Dank.

Ewiger und Wunderbarer
Erleuchteter und Heiliger
So weit weg- ist doch so nah er
Kommt zu dir und doch nicht her.

Refrain

Herr der einigen ´Welten
Herr der Lebenszauberkraft
Die Regeln deiner Macht solln gelten
Du bist der Gott der alles schafft.

Refrain

 Omega Cherubim Schule
Du bist das Recht, da klopft an die Tür,
wir sind die Bitter und bitten dafür.
Tötest Mensch, Tier und Pflanze,
mit dem Recht, das klebt an deiner Lanze.
Bist die Güte der Menschen, die dich Lieben,
zum Dank wirst du sie niemals in die Ecke schieben.
Bringst Unrecht, Übel und Pain,
doch jeder weiß, das Recht ist dein.

Gottes Richter, das sind wir,
bald schon klopfen wir an deine Tür.
Bringen Böses von Gott gesand,
bald rauben wir die den Verstand.

Wieviel Schönes hast du gebracht?
Machtest eine schlechte Welt und hast gelacht.
Trauer, Schmerz und Bitterkeit,
begleiten den Menschen in Ewigkeit.
Versprichst nach Erden das Paradies,
in ewiger Langweil, bist gar nicht fies.
Wieder wurden wir hinunter geschickt,
zu zerstören der letzte Menschen Glück.

Gottes Richter, das sind wir,
bald schon klopfen wir an deine Tür.
Bringen Böses von Gott gesand,
bald rauben wir dir den Verstand.

Leiden muss der Mensch in dieser Stufe,
hört der Priester laute Rufe.
Wenn er dies erst hat überstanden,
wird er an deiner Seite landen.
Das Recht, das ist bei dir, oh Gott,
wer schlecht ist, der kommt auf´s Schafott.
Tod, Huger und Krieg von dir beschert,
und der dumme Mensch dich weiter verehrt.

Gottes Richter, das sind wir,
bald schon klopfen wir an deine Tür.
Bringen Böses von Gott gesand,
bald rauben wir dir den Verstand.

 DaisyDark Cherubim Schule
Heilig, Heilig, Heilig,
preisen wir dich an deinem Thron.
Heilig, Heilig, Heilig,
was immer kommt, du hörst uns schon.

Vor langer Zeit zu früher Stunde
Hast du dein göttliches Werk vollbracht,
heute ist es in aller Munde,
Gott hat die schöne Welt gemacht.

Tiere, Pflanzen und Menschen gar,
sind zusammen auf ihr vereint.
Manchmal gibt es Ärger zwar,
doch eigentlich er nur so scheint.

Heilig, Heilig, Heilig,
preisen wir dich an deinem Thron.
Heilig, Heilig, Heilig,
was immer kommt, du hörst uns schon.

Wir sind deine Helfer, die Engel,
bringen deine Kunde auf Erden
zerstören überflüssiges Gedrängel,
und zeigen es mit netten Gebärden.

Wir leben auch im Paradies,
überall sind wir daheim,
Doch lass mich dir sagen dies,
nur bei dir ist das Glück mein.

Heilig, Heilig, Heilig,
preisen wir dich an deinem Thron.
Heilig, Heilig, Heilig,
was immer kommt, du hörst uns schon.

 Lil Cherubim Schule
Oh mein Herr, Oh mein Gott
voller Gnade bist du zu uns gekommen
bringst den Segen in unser Haus
vertreibst die Dämonen.

Heilig Heilig Heilig
Heilig Heilig Heilig

Oh mein Herr, Oh mein Gott
strafst die Sünder unter uns
mit starker Hand führst du uns
weise uns den Weg zum Licht.

Heilig Heilig Heilig
Heilig Heilig Heilig

Oh mein Herr, Oh mein Gott
schickst die Engelsscharren in den Kampf
um die Dämonen zu verjagen
und das Licht zu bringen.

Heilig Heilig Heilig
Heilig Heilig Heilig

Oh mein Herr, Oh mein Gott
erschuft die Menschen aus Gnade
Eretest sie in ihrer Not
und weist ihn den rechten Pfad.

Heilig Heilig Heilig
Heilig Heilig Heilig

Oh mein Herr, Oh mein Gott
erhöre unsere Worte
bitten wir dich jeden Tag
vergib uns unser Schuld.

Heilig Heilig Heilig
Heilig Heilig Heilig

Oh mein Herr, Oh mein Gott
voller Kraft und liebe strahlt dein Licht
wachst jeden Tag und jede Nacht
Lässt uns nie allein.

Heilig Heilig Heilig
Heilig Heilig Heilig

Oh mein Herr, Oh mein Gott
voller freude preisen wir dich
denn du erschufst Himmel und Erde
auf der wir nun dank deiner Gnade leben.

Heilig Heilig Heilig
Heilig Heilig Heilig

 Scarlett Cherubim Schule
Gottes Werk

1.Strophe:
Im Himmelreich am Horizont,
der Ort den die Menschen nicht kennen.
Das ist der Ort von dem ein Engel herkommt,
mann könnte ihn Gottes Reich nennen.

Refrain:
Gottes Werk, Gottes Liebe,
ja all das zeigte seine Macht.
Gottes Schaffung, Gottes Leben
erfüllt mit all seiner Pracht.

2.Strophe:
Alle Engel leben dort,
ob klein oder ob groß.
Sie leben mit Gott an dem geheimen Ort,
wer ist denn Gott nun blos?

Refrainwiederholung!

3.Strophe:
Gott ist unser Meister,
er brachte das Leben herbei.
Er erschuf die Seelen und Geister,
und hatte viel Spaß daran.

Refrainwiederholung!

Nicht nur Körper konnte Gott formen,
nein auch Gefühle schuf er.
All das gehört nun zu den weltlichen Normen,
und Gott zauberte die erde herbei.

Refrainwiederholung!


 Sayuri Cherubim Schule
.:The song for God:.

[gesprochen]
Jo! Everybody! Listening!
It's our song to him!
The coir begins...

(Chor) -Refrain-
Du bist das Licht der Welt,
das uns die Nacht erhellt.
(brackround) ->[Licht der Welt, Nach erhellt]
Bist immer für uns bereit,
führst uns durch die Dunkelheit.
(background) -> [Halleluja]

-Rap 1-
Do you know the light?
It's the right light
that shines for you
in the darkest night.

-Solopart-
Lasst uns den Herrn loben
er erschuf die Welt
und im Himmel oben
ist er das, was zählt.
Lasst uns die Hände reichen
und singen für den Herrn
so setzen wir ein Zeichen
denn so mag er es gern.

-Chor-
Die Welt steht still
wenn er es so will.
Er bringt uns den Segen,
und führt uns auf Wegen.

-Rap 2-
Lass dich fallen
-er fängt dich auf.
Zeigt dir den Weg,
den richtigen Steg.
Bringt dir Licht
für eine bessere Welt,
in der jeder zusammenhällt.
Du wirst es nicht bereuen
-niemals bereuen.
Er ist bei dir
für alle Zeit
-auch für die Ewigkeit.

(Chor) -Refrain-
Du bist das Licht der Welt,
das uns die Nacht erhellt.
(brackround) ->[Licht der Welt, Nach erhellt]
Bist immer für uns bereit,
führst uns durch die Dunkelheit.
(background) -> [Halleluja]

 Mika Cherubim Schule
Gott der du uns Hoffnung schenkst jeden Tag.
Gott voller Gnade und Barmherzigkeit,
hältst schützend deine Hand über uns.

Gott, Herr des Lichts schütze uns.
Gott, Herr des Lichts wache über uns.

Gott der du die Menschen schufst.
Gott der du die Welt erschufst,
höre die Worte derer die Hilfe brauchen.

Gott, Herr des Lichts schütze uns.
Gott, Herr des Lichts wache über uns.

Gott bringe das Licht in die Finsternis.
Gott vertreibe die Dämonen
gib uns Kraft damit wir ihnen Widerstehen.

Gott, Herr des Lichts schütze uns.
Gott, Herr des Lichts wache über uns.

Gott der du für uns gestorben bist.
Gott der du uns Erlösung bringst,
vergib uns unsere Schuld.

Gott, Herr des Lichts schütze uns.
Gott, Herr des Lichts wache über uns.

Gott Retter in der größten Not.
Gott sei Gnädig zu uns,
gewähre uns einlass ins Paradies.

Gott, Herr des Lichts schütze uns.
Gott, Herr des Lichts wache über uns.

Gott führe uns aus der Finsternis zum Licht.
Gott erhöre den Ruf derer die in der Finsternis gefangen sind
Und führe uns zum Licht.

Gott, Herr des Lichts schütze uns.
Gott, Herr des Lichts wache über uns.

Gott schicke deine Engel um uns Weg zu weisen.
Gott führe uns auf den rechten Weg,
damit wir ihn nicht verlieren.

Gott, Herr des Lichts schütze uns.
Gott, Herr des Lichts wache über uns.

 Aurora Cherubim Schule
Mein Herz liegt bei dem einen,
er allein ist der Erretter unserer Welt.
Lasst euch unter ihm vereinen,
unter einem gigantischen Himmelszelt.

Seine Herrlichkeit überstrahlt die Nacht,
seine Liebe ist unbegrenzt da.
Es ist Gottes Sonne, die dir lacht,
gehörst du zu seiner Schar.

Von Geburt an bist du sein Kind,
er umsorgt dich und liebt dich.
Der Mensch ist vergänglich wie der Wind,
doch durch ihn wirst du unsterblich.

Deine Seele wird Frieden erlangen,
sie wird unter Gott frei sein,
dadurch stirbt irdisches Verlangen,
dadurch bleibt dein Herz stolz und rein,

Gottes Gnade ist unveränderbar,
unter ihm kannst du frei leben.
Dieses Gefühl ist wunderbar,
er wird dir wirklich alles geben.

Du, liebes menschliches Herz,
hör auf nach materiellen Dingen zu fragen.
Überwinde den bindenden Schmerz,
über den Geizige im Tode klagen.

Sei ein freier Mensche von heute an,
lass ab von der Materie, lass ab davon.
Ab heute strebe ein neues Leben an,
im Schutze von Gottes Thron.

Sieh, oh du menschliche Seele,
was Gott dir alles geben kann.
Sei frei, sei stolz, nun wähle!
Strebe dein ewiges Leben an!


1 2 3 4 »