Erzengel der verlorenen Herzen Erzengel der verlorenen Herzen
Name Sophie IMG
Kontakt PM schreiben
Mitglied Userpage
Erfahrung 71
 
Letzter Besuch 18.09.2017 16:44 Uhr
 
Meereswesen in Gilde "Unterwasserwelt Atlanta"
IMG

Galerie   Prüfungen   Statistik IMG
  Haustiere   Grundstück   Kleiderschrank   Geschäft   TCG   Plüschtiere

Ich bin der Engel der verlorenen Herzen. Meine Aufgabe ist es Menschen, die ihr Herz an Leute verschenkt haben, die dies nicht erwidern, beistand zu schenken, wenn sie leiden und ihnen zu helfen ihr Herz zurück zu holen und ihr Lachen wieder zu erobern. Natürlich helfe ich ihnen auch ihr Herz an andere Leute zu vergeben die es verdienen.


IMG

  Aufstiege und Zauber

Eines wunderschönen Tages flog ich über den Wäldern einer Landschaft um ein bisschen zu entspannen bevor ich nach meinen Schützlingen schauen musste, als ich ein junges Mädchen rennen sah, sie rannte einfach ziellos über die Wälder als ob sie jemand oder etwas verfolgen würde. Ich flog ihr natürlich hinterher und als ich so nah war dass ich schon fast mit ihr zusammenstieß, bemerkte ich dass ihre Kleider ganz zerrissen waren und sie heulte und gleich wusste ich was los war. Plötzlich hörte ich eine Stimme schreien: “Bleib sofort stehen, ich kriege dich ja doch!!!“ Ruckartig drehte ich mich um sah fast drei Meter entfernt einen schwarz angezogenen und maskierten Mann auf uns zulaufen. Ich flog langsamer und höher um genau über dem Mann zu sein. Er kam dem Mädchen immer näher und ich sah vor uns eine Schlucht, die eigentlich zu überspringen wäre, aber da das Mädchen schon erschöpft war musste ich handeln. Da entdeckte ich vor mir einen fast abbrechenden Ast, flog schneller, ergriff ihn und schmiss ihn anschließend dem Mann genau vor die Beine. Er stolperte, flog genau vor auf seinen Bauch und war so um sehr viel näher an dem Mädchen, ergriff es am Bein und sie stolperte auch fast in die Schlucht, was ich im letzen Moment gerade noch verhindern konnte. Aber da war noch ein Problem: jetzt musste ich das Mädchen noch aus den Fängen des Mannes befreien und mir kam da schon eine Idee, ich flüsterte dem Mädchen Mut zu, denn ihr Herz war völlig kalt und half ihr sich wieder einzukriegen und ihr Herz wenigstens ein bisschen mit der Nachricht aufzuwärmen, dass sie doch für ihren Freund und ihre Familie, die sie alle lieben, überleben muss. Im nächsten Moment riss sie ihr Bein von dem immer noch liegenden Mann weg, nahm Anlauf und sprang rüber. Jetzt musste ich nur noch aufpassen dass sie sicher nach Hause kommt und dass sie es schafft den Mann anzuzeigen, denn dann war meine Aufgabe auch schon erfüllt und ich hab es geschafft. Als ich zu meiner Wolke zurückkehrte um mich ein bisschen aus zuruhen kam mir gleich ein anderer Engel entgegen und richtete mir seine Glückwünsche aus, dass ich Erzengel geworden bin.


  Als ich zum Engel wurde...  Als ich zum Engel wurde...
Heute war wieder so ein Abend an dem ich mein Hobby, Sonnenuntergänge betrachten, ausübte, aber noch bevor die Sonne ganz unten war, hörte ich ein lautes Männergeschrei. Ich flog herunter und mir zerbrach es das Herz, als ich unter die Brücke eines Flusses schaute, denn dort lag ein Mädchen, dass sich die Augen wund heulte während sie ihr Freund anschrie. Ich vermutete dass es um Geld ging und das bestätigte sich auch bei näherem heran fliegen. Ich lauschte eine Weile, als es mir den Magen umdrehte, denn der junge Mann schrie was von Vergewaltigung und ihre Beziehung. Das Mädchen wölbte sich immer mehr zusammen und weinte immer stärker. Ich konnte nicht mehr lange zusehen und redete dem Jungen ins Gewissen, bis er weg war. Danach lies ich mich von dem Mädchen als Mensch sehen, fragte sie was los sei und sie fasste durch meine einfühlsame Art gleich Vertrauen und erzählte mir was los ist. Ich fing an mir eine Lösung für ihr Problem zu überlegen, währen sie noch erzählte. Aber trotzdem hörte ich aufmerksam zu und hielt sie tröstend im Arm. Eine Lösung zu finden war nicht sehr leicht, denn die kleine wurde früher von ihrem Vater vergewaltigt und kam ins Heim bis zur Volljährigkeit, wo sie dann auch ihren jetzigen Freund kennen lernte. Nun lebt sie mit ihm unter der Brücke, weil sie beide keine Arbeit gefunden haben. Aber vor ein paar Tagen hat er eine Arbeit und eine Wohnung gefunden, in die sie demnächst einziehen sollen, nun ist sie sich aber nicht mehr sicher ob sie dass will. Denn er bedrängt sie die ganze Zeit, obwohl sie ihm schon mehrmals erzählt hat was ihr Vater mit ihr gemacht hat und dass sie immer noch nicht damit klar kommt. Sie kann einfach noch keinen so nah an sich lassen, denn sie hat die Geschehnisse von früher noch nicht verarbeitet und das versteht er anscheinend nicht. Von nun an besuchte ich die Zwei jeden Tag und redete mit dem Mädchen, um ihr zu helfen die schlimmen Geschichten von früher zu verarbeiten und ihr mittlerweile versteinertes Herz wieder aufleben zu lassen.
Es wurde von Tag zu Tag besser, bis sie sich dann schließlich traute mit ihrem Freund zu reden und die ganze Sache zu klären. Sie erzählte ihm wie sie sich fühlte und wie er ihr helfen könnte. Er war ab jetzt immer für sie da und streiten tun sie deswegen auch nicht mehr.
Sie zogen in die Wohnung, er arbeitete regelmäßig und sie kümmerte sich um den Haushalt. Sie konnten endlich gemeinsam ein ruhiges und glückliches Leben führen. Ein paar Monate später wurde sie schwanger und sie bekamen ein wunderhübsches, gesundes Mädchen. Sie waren tolle Eltern und der kleinen konnte es nicht besser gehen.
Als ich sie dann ein paar Wochen später noch einmal besuchen wollte, wurde ich von dem höchsten aller Engel aufgehalten um eine freudige Nachricht zu übermitteln, nämlich dass ich ein Wunder mit dieser Tat vollbracht habe und nun ENGEL DER VERLORENEN HERZEN geworden bin!!!
IMG

  Persönliches Statement  Persönliches Statement
Ich bin überzeugt davon, dass es Engel gibt, denn wer sollte denn sonst dafür sorgen, dass Menschen bei Unfällen oder Sonstigem oft nur mit einem "blauen Auge" davonkommen? Ich denke, sie sind wirklich immer um einen herum und versuchen, so gut sie können, einen zu beschützen. Ich denke, dass wir sie nicht sehen können, weil das außerhalb unseres Vorstellungsvermögens liegt oder könntest du dir vorstellen, auf eimal so ein Wesen vor dir zu haben??

Engel sind Fabelwesen, die, jeder für sich, eine Aufgabe zu erfüllen haben. Sie leben, alle miteinander, jeder auf einer anderen Wolke, im Himmel und „dienen“ Gott, so gesagt und sie wurden von Gott auch geschaffen um ihre Aufgaben zu erfüllen und Menschen zu helfen. Ihr Leben stelle ich mir schön vor, zumal können sie auf sich immer stolz sein, denn sie Vollbringen fast jeden Tag viele gute Taten, indem sie Menschen helfen, sie beschützen und ihnen den richtigen Weg weisen. Aber sicherlich ist es auch nicht leicht ein Engel zu sein, denn Menschen sind sehr oft auf die Hilfe eines Engels angewiesen. Sie verlieben sich, trauen sich aber nicht hinzugehen und denjenigen anzusprechen und da muss zum Beispiel ein Engel der Liebe ein bisschen auf die Sprünge helfen, oder Schutzengel werden auch tagtäglich, wo auch immer, gebraucht. Sie spielen eine sehr wichtige Rolle im Leben eines Menschen und ich bin mir sicher, dass kein Mensch ohne sie überleben könnte, denn irgendwann im Leben ist man einfach angewiesen auf einen Schutzengel.
Engel sind für mich in der Regel gute Wesen, weil ich mir auch keinen bösen Engel vorstellen kann, denn auch der Todesengel tut nur seine Pflicht. Jeder Mensch muss irgendwann sterben und das ist auch besser so, denn wenn man sehr krank ist, macht einem nur die Vorstellung noch ein paar Jahre weiter zu leben, auch zu schaffen.

IMG